Das Loch

Hommage à Rudolf Springer oder: Bilanz einer Aktualität

Porträt des Galeristen und Mitbegründers des Verlags Gachnang & Springer. – Im Buchhandel vergriffen; Restexemplare bei Scheidegger & Spiess erhältlich.

 

 

Titelinformation

Herausgegeben von Johannes Gachnang und Rebekka Ewa Wolfowski

1. Auflage

, 1999

Gebunden

72 Seiten, 1 farbige und 85 sw Abbildungen

21 x 27 cm

ISBN 978-3-906127-58-3

Erschienen im Verlag Gachnang & Springer

Inhalt

Diese Hommage erschien zum 90. Geburtstag des ungewöhnlichen Berliner Galeristen Rudolf Springer (1909–2009), der von 1948 bis 1998 die renommierte Galerie Springer in Berlin führte und 1983 mit Johannes Gachnang den Verlag Gachnang & Springer gründete. Das mit zahlreichen Abbildungen und Dokumenten illustrierte Buch ist keine historische Biografie oder Festschrift, sondern ein lebendiges Porträt. Es spiegelt das Wesen dieses Doyens unter den Galeristen Deutschlands und lässt ihn erstmals ausführlich zu Wort kommen.

Autoren & Herausgeber

Johannes Gachnang

 (1939–2005), Künstler, Ausstellungsmacher und Verleger. 1974–1982 Direktor der Kunsthalle Bern sowie Kurator verschiedener internationaler Ausstellungen. 1983 Gründung des Verlags Gachnang & Springer mit dem Berliner Kunsthändler Rudolf Springer.

Rebekka Ewa Wolfowski