Sigmar Polke

Zeichnungen 1963–1969

Die Zeichnungen aus den vielversprechenden Anfängen des Künstlers Sigmar Polke. Eine Wiederentdeckung.

 

 

Titelinformation

Herausgegeben von Johannes Gachnang

1. Auflage

, 1987

Gebunden

230 Seiten, 100 farbige Abbildungen

24 x 34 cm

ISBN 978-3-906127-02-6

Erschienen im Verlag Gachnang & Springer

Inhalt

Sigmar Polke (1941–2010), einer der bedeutendsten deutschen Künstler des 20. Jahrhunderts, machte in Düsseldorf zuerst eine Glasmalerlehre und studierte 1961–1967 an der Kunstakademie Düsseldorf. Als Mitbegründer des Kapitalistischen Realismus schuf er ein einzigartiges Werk aus Gemälden, Fotografien, Druckgrafik und Zeichnungen, in dem auf ironische und virtuose Weise Motive der Konsumgesellschaft oder Pop-Art amalgamiert sind. Polke gestaltete zudem die Glas- und Achatfenster im Zürcher Grossmünster (2009).
Die in diesem Buch wiedergegebenen Zeichnungen entstanden in der Anfangszeit von Polkes Schaffen und verweisen auf das zukünftige Werk.

 

English edition (paperback)

Autoren & Herausgeber

Johannes Gachnang

 (1939–2005), Künstler, Ausstellungsmacher und Verleger. 1974–1982 Direktor der Kunsthalle Bern sowie Kurator verschiedener internationaler Ausstellungen. 1983 Gründung des Verlags Gachnang & Springer mit dem Berliner Kunsthändler Rudolf Springer.