Wissenschaftliche Selbstbiographie

Aldo Rossis Gedanken zu den prägenden Einflüssen für sein eigenes Schaffen.

 

 

Titelinformation

Aldo Rossi

2. Auflage

, 1991

Broschiert

156 Seiten, 25 sw Abbildungen

13 x 20 cm

ISBN 978-3-906127-18-7

Erschienen im Verlag Gachnang & Springer

Inhalt

Der Mailänder Architekt und Architekturtheoretiker hat mit der Wissenschaftlichen Selbstbiografie eine an der Architektur und an für ihn bedeutsamen Künstlern und Orten orientierte Autobiografie verfasst, wobei ein wichtiger Bezugspunkt Max Plancks Wissenschaftliche Selbstbiografie darstellt.

Mit einem Vorwort von Johannes Gachnang und aus dem Italienischen übersetzt vom Architekturfotografen Heinrich Helfenstein.

Autoren & Herausgeber

Aldo Rossi

 (1931–1997), Architekt und Architekturtheoretiker. Zahlreiche international beachtete Bauten. 1990 Auszeichnung mit dem Pritzker-Preis für Architektur.