Peter Zumthor spricht über seine Arbeit

Eine biografische Collage

Die grossartige filmische Collage über Peter Zumthor, sein Schaffen und seine Inspirationen

 

 

Titelinformation

Zusammengestellt von Christoph Schaub

1. Auflage

, 2017

DVD in Kartonumschlag

Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Spieldauer ca. 71 Min., farbig

14 x 19 cm

ISBN 978-3-85881-914-7

Inhalt

In den vergangenen 30 Jahren hat sich Peter Zumthor in vielen Zusammenhängen zu seinem Schaffen und seinem Selbstverständnis als Architekt geäussert. Wir begegnen dem weltbekannten Architekt in einer filmischen Collage, zusammengestellt aus Interviews, Gesprächen, Vorträgen und Diskussionen. Es sind Beiträge vom Beginn seiner Karriere bis hin zu aktuellen, für diesen Film aufgezeichneten Gesprächen. Die Ordnung und die Auswahl der Beiträge basiert auf spezifischen Themen, die in Zumthors Schaffen und Denken wichtig sind und ihn als Architekten einzigartig machen.

Im Kontinuum der letzten drei Jahrzehnte lernen wir auch den Menschen Peter Zumthor kennen, der sich verändert hat – und dennoch derselbe geblieben ist. Authentisch, beständig und leidenschaftlich entwickelt er den Fragenden gegenüber seine Positionen. Er tut dies empfindsam und zugleich konsequent, seiner inneren Navigation und seinen Wertvorstellungen folgend.

Diese biografische Collage des Schweizer Regisseurs Christoph Schaub wurde im Hinblick auf die Ausstellung Peter Zumthor – Dear to Me im Herbst 2017 im Kunsthaus Bregenz zusammengestellt und wird hier zum ersten Mal veröffentlicht.

Autoren & Herausgeber

Christoph Schaub

 (*1958, Zürich), Filmregisseur. Abbruch des Germanistikstudiums, autodidaktische Ausbildung als Filmer. Seit 1984 Realisation von Spielfilmen, u.a. Giulias Verschwinden (2009), und zahlreichen Dokumentarfilmen.