Studio Mirko Baselgia

Studio Mirko Baselgia

)in(out) till sundown

Zeugnisse des menschlichen Eingebundenseins in ein grosses Ganzes: neue Werke von Mirko Baselgia

 

  • November 2021   ca. CHF 35.00 | eur 29.00

 

Titelinformation

Herausgegeben von Céline Gaillard und Simone Kobler. Mit Beiträgen von Luke Fischer, Laura Giudici, Karine Tissot

1. Auflage

, 2021

Broschur
ca. 160 Seiten, 60 farbige Abbildungen

17 x 21.5 cm

ISBN 978-3-03942-066-7

In Zusammenarbeit mit dem Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona

Inhalt

Der Schweizer Künstler Mirko Baselgia, geboren 1982, hat sich in den ersten zehn Jahren seiner Laufbahn bereits international einen Namen gemacht. Baselgia arbeitet in und aus dem Kontext, in dem er lebt, und mit den Produktionsbedingungen, die ihm zur Verfügung stehen. Seine Werke wirken leise und beseelt, zurückhaltend und unendlich. Sie laden dazu ein, innezuhalten und unseren Platz im System Erde zu ergründen. Mit lokalen, natürlichen und rezyklierten Materialien werden philosophische und wissenschaftliche Fragen widergespiegelt.

Dieses Buch bietet eine Momentaufnahme von Mirko Baselgias aktuellem Schaffen und erscheint anlässlich einer Ausstellung im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona im Herbst 2021. Der Untertitel )in(out) till sundown bezieht sich auf ein Zitat des schottisch-amerikanischen Schriftstellers John Muir (1838–1914): «I only went out for a walk, and finally concluded to stay out till sundown, for going out, I found, was really going in.» Baselgias Werke regen dazu an, die Bedeutung von Innen und Aussen, die Grenzen, die uns von unserer Umgebung trennen, aber auch ihre Durchlässigkeit zu reflektieren.

 

Céline Gaillard und Simone Kobler sind seit 2019 Co-Direktorinnen des Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona. Davor war Céline Gaillard als wissenschaftliche Mitarbeiterin und ab 2018 als Sammlungskuratorin am Kunstmuseum St. Gallen tätig, Simone Kobler war 2015–2019 Ausstellungskuratorin am Vögele Kultur Zentrum in Pfäffikon SZ.

Autoren & Herausgeber