Kleines Handbuch der Druckgrafik

Raffinierte Techniken und grosse Künstler: Das handliche Buch bietet einen vertieften Einblick in die Welt der Druckgrafik

 

  • September 2019   ca. CHF 29.00 | eur 29.00

 

Titelinformation

Herausgegeben von Camille Jaquier und Florian Rodari

1. Auflage

, 2019

Gebunden

ca. 192 Seiten, ca. 100 farbige Abbildungen

11.5 x 16.5 cm

ISBN 978-3-85881-638-2

In Zusammenarbeit mit dem Musée Jenisch Vevey – Cabinet cantonal des estampes

Inhalt

Dreissig Jahre nach seiner Eröffnung im Musée Jenisch Vevey präsentiert das Cabinet cantonal des estampes des Kantons Waadt mit der Ausstellung Rien que pour vos yeux # 2. Die schönsten Drucke der Sammlungen fast zweihundert ausgewählte Werke von der Renaissance bis heute. Aus diesem Anlass erscheint dieses Begleitbuch als Pendant zum sehr erfolgreichen Kleinen Handbuch der Zeichnungskunst von 2017.

Die verschiedenen Verfahren – Relief-, Tief- oder Flachdruck – werden darin anhand der Meisterwerke von Dürer, Goltzius, de Saint-Phalle, Rembrandt, Castiglione, Gaugin, Tiepolo, Canaletto, Goya, Corot, Bonnard, Munch, Vuillard, Picasso, Raetz und vielen anderen beschrieben und illustriert. Mehrere Essays analysieren die Eigenschaften des Druckbildes, die Bedeutung der Drucke in ihren jeweiligen historischen Kontexten und die künstlerischen Herausforderungen. Das praktische und handliche Buch bietet sowohl dem Neuling wie der Kennerin vertiefte Einblicke in die Besonderheiten des Druckmediums – vom Holzschnitt über die Radierung bis zum Siebdruck.

Autoren & Herausgeber

Camille Jaquier

 ist stellvertretende Konservatorin für Druckgrafik am Musée Jenisch in Vevey.

Florian Rodari

, geboren 1949, ist Autor und Kunsthistoriker. Er war u.a. als Kurator des Cabinet cantonal des estampes im Musée de l’Elysée in Lausanne tätig.