Bauhaus Imaginista

Die globale Rezeption bis heute

Die globale Ausstrahlung dieser Ikone der europäischen Moderne – das Buch zur zentralen Ausstellung zum Jubiläum 100 Jahre Bauhaus

 

Titelinformation

Herausgegeben von Marion von Osten und Grant Watson

1. Auflage

, 2019

Gebunden

312 Seiten, 193 farbige und 13 sw Abbildungen

24 x 30.5 cm

ISBN 978-3-85881-623-8

Inhalt

In der Geschichte von Kultur, Architektur, Design und Kunst des 20. Jahrhunderts nimmt das Bauhaus eine zentrale Rolle ein. Seine Ideen verbreiteten sich weltweit, korrespondierten mit lokalen Ausprägungen der Moderne und wurden in die jeweiligen gesellschaftlichen und kulturellen Kontexte übersetzt und weiterentwickelt. Als Begleitbuch zur grossen Ausstellung im Haus der Kulturen der Welt in Berlin und im Zentrum Paul Klee in Bern verfolgt Bauhaus imaginista die internationale Wirkung der Bauhaus-Praxis und -Pädagogik vor dem Hintergrund der geopolitischen Veränderungen im 20. Jahrhundert.

Ausgehend von einem mehrjährigen Forschungsprojekt zeigt dieser reich illustrierte Band erstmals in diesem Umfang die Rezeptionsgeschichte des Bauhaus und dessen globale Ausstrahlung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem wechselseitigen Austausch des Bauhaus, seiner Studierenden und Lehrenden mit aussereuropäischen Entwicklungen der Moderne wie etwa in Indien, China, Russland, Brasilien und den USA.

Mit Beiträgen von Kader Attia, Elissa Auther, Suchitra Balasubrahmanyan, Regina Bittner, Gavin Butt, Helena Čapková, Beatriz Colomina und Mark Wigley, Anshuman Dasgupta, Magdalena Droste, Zvi Efrat, Fabienne Eggelhöfer, Elvira Espejo, Thomas Flierl, Bené Fonteles, Luca Frei, Hilde Heynen, Christian Hiller, Tom Holert, Yoshimasa Kaneko, Ailton Krenak, Eduard Kögel, Susanne Leeb, Mohamed Melehi, Partha Mitter, Wendelin van Oldenborgh, Marion von Osten, The Otholith Group, Adrian Rifkin, Daniel Talesnik, Paulo Tavares, Virginia Gardner Troy, Hiromitsu Umemiya, Melissa Venator, Grant Watson und Zoe Zhang

Autoren & Herausgeber

Kader Attia

Elissa Auther

Suchitra Balasubrahmanyan

Regina Bittner

Gavin Butt

Helena Čapková

Beatriz Colomina

Anshuman Dasgupta

Magdalena Droste

Zvi Efrat

Fabienne Eggelhöfer

Elvira Espejo

Thomas Flierl

, Studium der Philosophie und Ästhetik an der Humboldt-
Universität zu Berlin, Tätigkeiten in Kulturverwaltung und Politik, seit
2006 freiberuflich tätig als Bauhistoriker, Publizist und Herausgeber.

Bené Fonteles

Luca Frei

Hilde Heynen

Christian Hiller

Tom Holert

Yoshimasa Kaneko

Eduard Kögel

Ailton Krenak

Susanne Leeb

Mohamed Melehi

Partha Mitter

Wendelin van Oldenborgh

Marion von Osten

 ist eine international tätige Kuratorin, Wissenschaftlerin und Autorin und lebt in Berlin. Seit 2014 ist sie künstlerische Leiterin und Kuratorin des Ausstellungsprojektes bauhaus imaginista zusammen mit Grant Watson.

The Otholith Group

Adrian Rifkin

Daniel Talesnik

 ist Architekt und promovierte an der Columbia University über die Emigration von Bauhaus-Studenten in die Sowjetunion. Seit 2017 ist er Kurator am A.M. Architekturmuseum der TU München.

Paulo Tavares

Virginia Gardner Troy

Hiromitsu Umemiya

Melissa Venator

Grant Watson

 lebt und arbeitet als Kurator und Forscher in London, wo er am Royal College of Art einen Lehrauftrag hat. Zusammen mit Marion von Osten ist er seit 2016 für das Projekt bauhaus imaginista verantwortlich.

Mark Wigley

Zoe Zhang

Bitte schicken Sie mir ein Rezensionsexemplar.
Bitte schicken Sie mir folgende hochaufgelöste Bilddaten:

Cover

Nandalal Bose, Anleitung zur Wandmalerei, undatiert (1929/30), Fresko auf Zementwand, ca. 80 x 100 cm, Kala Bhavana, Santiniketan, Indien. © Kala Bhavan, Visva Bharati, Santiniketan

Takehiko Mizutani, Studie zum Simultankontrast (Unterricht Josef Albers), 1927, Gouache auf Karton, 80.4 x 55 cm. © Bauhaus-Archiv Berlin

Paul Klee, Teppich, 1927, Feder auf Papier auf Karton, 23 x 30 cm, Leihvertrag Laura (Hans Snoeck Privatsammlung, New York). © Foto: Edward Watkins

Lena Meyer-Bergner, Ohne Titel (Entwurf eines Handwebstuhls), undatiert, Tusche, Buntstift auf Papier, 29.5 x 21 cm, Stiftung Bauhaus Dessau. © Erben von Lena Bergner

Toni Maraini unterrichtet ihre Klasse für Kunstgeschichte an der Hochschule der bildenden Künste in Casablanca, aus der Broschüre zum Bildungsprogramm der Schule, 1962–1965. Mit freundlicher Genehmigung von Toni Maraini. © Foto: Mohammed Melehi

Marcel Breuer, ein bauhaus-film. fünf jahre lang, 1926, aus: bauhaus, 1 (1926), Ausklappseite innen, Offset-Lithographie, 42 x 29.7 cm. © Bauhaus-Archiv Berlin

Arieh Sharon und Eldar Sharon, Universität Ife (Obafemi Awolowo-Universität), Ile-Ife, Osun, Nigeria, Ende der 1960er-Jahre. © Foto: Arieh Sharon digital archive, die Yael Aloni-Kollektion

Kurt Schwerdtfeger, Reflektorische Farblichtspiele, 1922, Lichtaufführung, Rekonstruktion des Apparates von 2016. Mit freundlicher Genehmigung von Microscope Gallery und Kurt Schwerdtfeger Estate © 2016

 

Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Buchrezension verwendet und müssen mit dem entsprechenden Copyright-Hinweis abgedruckt werden, den Sie mit den bestellten Bilddaten erhalten.

 

Firma
Firma
Strasse
PLZ
Land
Bemerkungen
Kommentar
  Absenden