Willi Facen

Überlebensstrategien

In der ehemaligen Täuferkapelle am Neumarkt in Zürich schuf Willi Facen ein immenses Werk

 

Titelinformation

Herausgegeben von Marie-Christine Looser und Philippe Sablonier. Mit Beiträgen von Willi Facen, Jochen Hesse, Manfred Papst und Peter Zeindler

1. Auflage

, 2021

Gebunden

168 Seiten, 162 farbige und 7 sw Abbildungen

25.5 x 31 cm

ISBN 978-3-03942-032-2

Inhalt

Der 1930 in Zürich geborene Künstler Willi Facen ist einer der grössten Schweizer Aquarellisten unserer Zeit. Seine Darstellungen babylonischer Türme, gespenstischer Archen und monumentaler Maschinen sowie Hunderte kraftvolle Porträts zeigen Grössenwahn und Kleinkariertheit des Menschen und sprechen von dessen Vergänglichkeit, Verlorenheit und Verletzlichkeit. Facens Bestrebungen, sich nicht an einem Markt zu orientieren und seine Kunst nicht zu veräussern, führten dazu, dass diese bis heute weitgehend unentdeckt blieb.

Diese Monografie ist die erstmalige Erschliessung von Willi Facens Werk. Anhand persönlicher Gespräche mit dem Künstler zeichnen die Essays von Manfred Papst, Literaturredaktor der NZZ am Sonntag, Jochen Hesse, Leiter der Grafischen Sammlung sowie des Fotoarchivs der Zentralbibliothek in Zürich, und des Schriftstellers Peter Zeindler ein umfassendes Bild von dessen Wirken und aussergewöhnlicher Bildsprache, die voll futuristischer Motive ist, historisch und avantgardistisch zugleich. Ein später, aber essenzieller Beitrag zur Rezeption dieses bedeutenden Schweizer Künstlers, der seit über fünfzig Jahren in der Stille der ehemaligen Täuferkapelle am Neumarkt in Zürich ein immenses Werk von rund 3000 Gemälden schuf.

 

Marie-Christine Looser ist selbstständige Beraterin für Kunst- und Kulturpartnerschaften und betreute im Rahmen ihrer Tätigkeit bei einer Grossbank nationale wie internationale Sponsoringprojekte im Kunstbereich, u. a. für Institutionen wie die Art Basel, die Fondation Beyeler, die Deichtorhallen in Hamburg und das Louisiana Museum of Modern Art in Humlebæk, Dänemark.

 

Philippe Sablonier ist Künstler, Journalist und Dozent und seit 2018 Geschäftsführer von Pro Kultur Kanton Zürich. Seit 2012 entwickelt er im Auftrag des Berufsverbands Visarte Schweiz Weiter- sowie Ausbildungsprogramme für Kulturschaffende.

Autoren & Herausgeber
Bitte schicken Sie mir ein Rezensionsexemplar.
Bitte schicken Sie mir folgende hochaufgelöste Bilddaten:

Cover

Turmbau zu Babel, 2013, Aquarell, 103 × 153 cm, Zentralbibliothek Zürich. © Willi Facen

Strasse nach Nîmes, 1976, Aquarell, 54 × 71 cm. © Willi Facen

Rendez-vous in St. Rémy, 1981, Aquarell, 56 × 75 cm. © Willi Facen

Ohne Titel, o.J., Aquarell, 103 × 153 cm, Zentralbibliothek Zürich. © Willi Facen

Umarmung, o.J., Aquarell, 56 × 75 cm © Willi Facen

Hotelbett, o.J., 75 × 103 cm, Aquarell, Zentralbibliothek Zürich. © Willi Facen

Atelier von Willi Facen am Neumarkt in Zürich, 2016. © Foto: Tom Kawara

Willi Facen, 2019. © Jürg Waldmeier

Klicken Sie hier und wir schicken Ihnen ein vollständiges Pressedossier mit diesen und weiteren Abbildungen

 

Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Buchrezension inklusive Nennung von Verlag, Herausgeber oder Autor und Buchtitel verwendet und müssen mit dem entsprechenden Copyright-Hinweis abgedruckt werden, den Sie mit den bestellten Bilddaten erhalten.

 

Firma
Firma
Strasse
PLZ
Land
Bemerkungen
Kommentar
  Absenden