Meret Oppenheim

Arbeiten auf Papier

Virtuos auch auf dem Papier: Meret Oppenheim als Zeichnerin

 

Titelinformation

Herausgegeben von Christoph Vögele. Mit Beiträgen von Simon Baur, Katrin Steffen und Christoph Vögele

1. Auflage

, 2021

Gebunden

188 Seiten, 133 farbige und 5 sw Abbildungen

22 x 28 cm

ISBN 978-3-03942-034-6

In Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Solothurn

Inhalt

Meret Oppenheim zählt zu den Ikonen des Surrealismus. Sie schuf ein vielschichtiges Werk, das Objekte und Installationen ebenso umfasst wie Gemälde, Schmuck und Möbel. Diese neue Monografie erscheint anlässlich der Meret-Oppenheim-Ausstellungen in den Kunstmuseen Solothurn und Bern im Herbst 2021. Sie bietet erstmals einen Überblick über die Papierarbeiten der Künstlerin, die von den 1930er- bis in die 1980er-Jahre entstanden sind.

Oppenheim verwendete das Medium Papier bevorzugt und in allen Schaffenszeiten, da es besonders geeignet ist für das assoziative, schnelle Arbeiten. Von der Zeichnung über Aquarell und Gouache bis zur Collage demonstrieren die rund achtzig ganzseitig abgebildeten Arbeiten den medialen Reichtum dieses Werks. Oppenheims wichtigsten Motivreihen Frau und Baum, Vogel und Schmetterling, Wolke und Himmel sowie Tisch und Haus gewidmet, spiegelt dieser Referenzband die ganze stilistische Vielfalt zwischen realistischem Abbild, surrealem Traumbild und geometrischer Abstraktion.

 

Christoph Vögele ist seit 1998 Konservator des Kunstmuseums Solothurn und Kurator und Autor zahlreicher Ausstellungen und Bücher zur Schweizer Kunstgeschichte und Gegenwartskunst.

Autoren & Herausgeber
Bitte schicken Sie mir ein Rezensionsexemplar.
Bitte schicken Sie mir folgende hochaufgelöste Bilddaten:

Cover

Déesse, 1939, Kohle auf Papier, auf Karton, 38 x 26 cm, Kunstmuseum Solothurn, Schenkung Christoph Aeppli, Basel, 2001. © 2021 ProLitteris, Zürich.

Exotische Frucht, 1983, Ölkreide auf Papier, 32 x 48,5 cm, Courtesy of the estate and Karma International, Zurich. © 2021 ProLitteris, Zürich, Foto: Flavio Karrer

Backsteinbaum, 1954, Kohle, Gouache auf Papier, 42 x 59,5 cm, Kunstmuseum Solothurn, Ankauf 1981. © 2021 ProLitteris, Zürich.

Meine Mutter auf dem Totenbett, 1959, Bleistift auf Papier, 21 x 29,5 cm, Privatbesitz, Carona. Meret Oppenheim KLG, © 2021 ProLitteris, Zürich, Foto: Andrea Giovetto, Lugano

Portrait mit Tätowierung, 1980, Schablone und Spray auf Foto, 29,5 x 21 cm, Kunstmuseum Bern, Privatsammlung, Bern. © 2021 ProLitteris, Zürich.

 

Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Buchrezension inklusive Nennung von Verlag, Herausgeber oder Autor und Buchtitel verwendet und müssen mit dem entsprechenden Copyright-Hinweis abgedruckt werden, den Sie mit den bestellten Bilddaten erhalten.

 

Firma
Firma
Strasse
PLZ
Land
Bemerkungen
Kommentar
  Absenden