Doomed Paradise

Doomed Paradise

Die letzten Penan im Regenwald von Borneo

Zwanzig Jahre nach dem verschollenen Aktivisten Bruno Manser verschafft der Fotograf Tomas Wüthrich einen seltenen Einblick in das Leben der Penan

 

 

Titelinformation

Fotografien von Tomas Wüthrich. Mit Texten von Ian B.G. Mackenzie und Lukas Straumann

1. Auflage

, 2019

Text Deutsch / Englisch / Penan

Broschiert

160 Seiten, 100 farbige Abbildungen

22 x 30 cm

ISBN 978-3-85881-642-9

Inhalt

Seit 2014 dokumentiert der Fotograf Tomas Wüthrich den Alltag und die Kultur der Penan. Das ursprünglich nomadisch im Dschungel von Sarawak auf Borneo lebende Volk ist von der illegalen Abholzung des Regenwalds bedroht. Die Penan wurden in den 1980er-Jahren durch den Schweizer Umweltaktivisten Bruno Manser erstmals international wahrgenommen. Manser engagierte sich jahrelang mit Leidenschaft für die indigene Bevölkerung und wird seit Mai 2000 in Malaysia vermisst; 2005 wurde er für verschollen erklärt.

Doomed Paradise erscheint im Vorfeld dieses zwanzigsten Jahrestags und zeichnet ein differenziertes Bild des heutigen Lebens der Penan. Begleitet werden Tomas Wüthrichs eindrückliche Farbfotografien von Texten zweier der profundesten Kenner der Penan: Der kanadische Linguist Ian Mackenzie, der ihre Sprache und Mythen untersucht, gibt Einblick in ihr Denken und Fühlen. Der Geschäftsführer des Bruno Manser Fonds, Lukas Straumann, ordnet ihre aktuelle Situation (wirtschafts-) politisch ein und verschafft einen Überblick über ihre jüngste Geschichte.

Autoren & Herausgeber

Ian B.G. Mackenzie

Lukas Straumann

Tomas Wüthrich

, geboren 1972, ist nach einer Berufslehre als Möbelschreiner und der Arbeit mit geistig behinderten Menschen sowie einer Fotografie-Ausbildung am Medienausbildungszentrum MAZ Luzern seit 2001 als Pressefotograf tätig. Seit 2007 arbeitet er freischaffend im Bereich Reportage und Porträt und veröffentlicht seine Bilder regelmässig in Zeitschriften und Zeitungen, darunter GEO, Das Magazin, Neue Zürcher Zeitung, Die Zeit, Manager Magazin, NZZ am Sonntag, Sonntagszeitung, Beobachter, Schweizer Familie.