Paul Klee

Paul Klee

Die Sammlung Sylvie und Jorge Helft

Eine ausserordentliche Sammlung von Zeichnungen, Aquarellen und Druckgrafik Paul Klees

 

 

Titelinformation

Herausgegeben von Francesca Bernasconi und Adrianna Quaglio

1. Auflage

, 2022

Broschur in Schuber

212 Seiten, 92 farbige und 7 s/w Abbildungen

21 x 27 cm

ISBN 978-3-03942-106-0

In Zusammenarbeit mit dem Museo d'arte della Svizzera italiana MASI in Lugano

Inhalt

Im Schaffen von Paul Klee (1879-1940) nimmt die Zeichnung einen prominenten Platz ein. Klee mass dem Zeichnen und insbesondere der Linie als dem Prinzip, von dem die Umsetzung und visuelle Erzeugung einer Idee ausgeht, hohe Bedeutung bei. Dieser Aspekt steht auch im Mittelpunkt der Sammlertätigkeit von Sylvie und Jorge Helft, die über fast fünf Jahrzehnte hinweg rund siebzig Bleistift-, Feder- und Pastellzeichnungen sowie Aquarelle, Radierungen und Lithografien Klees zusammengetragen haben, die zwischen 1914 und 1940 entstanden sind. Das Konvolut bildet ein ausserordentlich kohärentes Ganzes.

In diesem Buch und einer Ausstellung im Museo d'arte della Svizzera italiana MASI in Lugano wird diese Werkgruppe von Paul Klee erstmals geschlossen präsentiert. Ein Gespräch mit den Sammlern Sylvie und Jorge Helft von Tobia Bezzola, dem Direktor des MASI, sowie von Essays des Philosophen Francisco Jarauta, des Kunst- und Literaturkritikers Juan Manuel Bonet und des Kunsthändlers und Kurators Achim Moeller begleiten die durchgehend farbigen Abbildungen der Werke.

 

Francesca Bernasconi ist Kunsthistorikerin und seit 2017 als Leiterin Ausstellungsorganisation am Museo d'arte della Svizzera italiana MASI in Lugano tätig.

 

Arianna Quaglio ist Assistenzkuratorin am Museo d'arte della Svizzera italiana MASI in Lugano.

 

Tobia Bezzola ist Kunsthistoriker und seit 2018 Direktor des Museo d'arte della Svizzera italiana MASI in Lugano. Davor war er von 2013 bis 2017 Direktor des Museums Folkwang in Essen.

 

Juan Manuel Bonet ist Kunst- und Literaturkritiker und vormaliger Direktor des lnstitut Valencià d’Art Modern in Valencia und des Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía in Madrid.

 

Francisco Jarauta ist ein spanischer Philosoph und Professor an der Universität von Murcia sowie wissenschaftlicher Direktor des lstituto Europeo di Design in Madrid.

 

Achim Moeller ist Kunsthändler und Kurator und ein international höchst anerkannter Experte für europäische Kunst des 19. Und 20. Jahrhunderts.

 

Englisch edition

 

L’edizione italiana è pubblicata da Edizioni Casagrande, Bellinzona.

Autoren & Herausgeber