Ruedi Bechtler

Zeitreise auf dem Kopf

Vom Maschinenbau in die freie Kunst: der Schweizer Künstler Ruedi Bechtler

 

Titelinformation

Herausgegeben von Michael Hiltbrunner. Mit Beiträgen von Ewa Hess, Dora Imhof, Ruedi Bechtler und Michael Hiltbrunner

1. Auflage

, 2022

Gebunden

284 Seiten, 236 farbige und 74 sw Abbildungen

21.5 x 31.5 cm

ISBN 978-3-03942-083-4

Inhalt

Seit den 1960er-Jahren erschafft Ruedi Bechtler ein künstlerisches Werk, das in seiner Breite aussergewöhnlich ist, mit überraschenden Ansätzen und auf seine Art kompromisslos. Bechtler zeigt sich als Künstler, der mit dem Ansatz von Kunst als Forschung und vielfältigen experimentellen Praktiken sehr vertraut ist. Er setzt sich mit aktuellen Fragen wie Ökologie und post-anthropozentrischem Denken ebenso auseinander wie mit der Rolle der Kunst als sozialer Komponente. Zudem engagiert er sich sowohl als Künstler wie als Förderer in Kunstinstitutionen wie dem Kunsthaus Zürich oder der F+F Schule für Kunst und Design und hat der Öffentlichkeit zahlreiche eigene und fremde Kunstwerke zur Verfügung gestellt.

Dieses Buch ist die Frucht der Aufarbeitung von Ruedi Bechtlers Archiv. Die zahlreichen Abbildungen werden begleitet von einem vom Künstler selbst gemeinsam mit dem Herausgeber Michael Hiltbrunner verfassten Überblick über sein Schaffen. Eine Einführung von Ewa Hess und ein Interview mit Ruedi Bechtler von Dora Imhof und Michael Hiltbrunner runden den Band ab.

 

Ruedi Bechtler, geboren 1942, ist ein Schweizer Künstler, Kunstsammler und Unternehmer. Aus einer Zürcher Unternehmerfamilie stammend, war er nach dem Diplom als Maschineningenieur an der ETH Zürich und einer Managementausbildung erst in der Maschinenindustrie tätig, bevor er sich Anfang der 1970er-Jahre der Kunst zuwandte.

 

Michael Hiltbrunner ist Kulturanthropologe und Kunstforschender am Institute for Contemporary Art Research der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK. Daneben arbeitet er auch als freischaffender Kurator (Helmhaus Zürich, Kunsthalle Bern) und unterrichtet Kunsttheorie und Kulturanalyse.

Autoren & Herausgeber
Bitte schicken Sie mir ein Rezensionsexemplar.

 

Firma
Firma
Strasse
PLZ
Land
Bemerkungen
Kommentar
  Absenden