Bikini in den Bergen

Badefotografie der Kunstanstalt Brügger Meiringen. Ein Postkartenbuch

Der Auftakt einer Postkartenbuch-Edition des Alpinen Museums der Schweiz.

 

 

Titelinformation

Herausgegeben vom Alpinen Museum der Schweiz. Mit Beiträgen von Köbi Gantenbein, Beat Hächler, Stefan Hächler und Meret Speiser

1. Auflage

, 2015

Text Deutsch mit englischer und französischer Zusammenfassung

40 farbige Postkarten zum Heraustrennen und
Textheft mit 24 Seiten und 9 sw Abbildungen
zusammen in Festeinband

12 x 16.5 cm

ISBN 978-3-85881-481-4

Inhalt

Chlorwasser und Sicht in die Berge: Dieses Postkartenbuch mit Swimmingpools in Schweizer Hotels bildet den Auftakt zu einer Reihe, die in Zusammenarbeit mit dem Alpinen Museum der Schweiz entstehen. Jeder Band mit 30–40 heraustrennbaren Postkarten repräsentiert einen wesentlichen Sammlungsbestand des Museums.

Den Anfang macht der fotografische Nachlass der Kunstanstalt Brügger in Meiringen (Berner Oberland). Über Jahrzehnte lichteten deren Mitarbeiter Hotelanlagen in der ganzen Schweiz ab. Dabei handelte es sich um Auftragsfotografie zu Werbezwecken. 2013 ging der gesamte Bestand von 97 000 Bildern ans Alpine Museum. Den wunderbaren Postkarten ist ein Essay beigegeben, der das Thema umfassend beschreibt. Eine vergnügliche Kulturgeschichte!

 

In gleicher Ausstattung lieferbar:

Kerbhölzer, Knochenschlitten, Kuhherden

Autoren & Herausgeber

Köbi Gantenbein

 (*1956, Samedan), seit 1996 Chefredaktor der Zeitschrift Hochparterre, dem Verlag für Architektur und Design. Autor zahlreicher Zeitungs- und Buchbeiträge.

Beat Hächler

 (*1962), seit 2011 Direktor des Schweizerischen Alpinen Museums in Bern, 2002–2011 war er Ko-Leiter des Stapferhauses Lenzburg.

Stefan Hächler

 (*1963), seit 2010 Sammlungskurator im Alpinen Museum der Schweiz. 1991–2010 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter in historischen Forschungsprojekten.

Meret Speiser

, Architektin FH, schloss 2015 das Masterstudium in Kunstgeschichte an der Universität Bern mit einer Arbeit über das Hotelfreibad Bürgenstock ab.

Echo

«Dem Charme, den die Aufnahmen ausstrahlen, kann man sich nur schwer entziehen.» Thomas Häusermann, Werbewoche

 

«Eine vergnügliche Kulturgeschichte!», Christina Burget, www.bookreviews.at

 

«Den wunderbaren Postkarten, bei deren Betrachtung einem mitunter das Chlor in die Nase zu steigen scheint, sind kluge und kurzweilige Essays beigegeben, die das eigenwillige Verhältnis von Swimmingpool und Alpenpanorama näher beleuchten.» AIT Architektur Innenarchitektur Technischer Ausbau